Filter schließen
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BDSM Hals/Hand-Fessel Fessel-Set für Bondage-Liebhaber, veganer Green...
Hochwertiges Fessel-Set mit Hals- und Handfesseln sowie Taillenriemen - Fesselspiele de Luxe! Das Fessel-Set von Vegan Fetisch ist komplett verstellbar mit Schnallenverschlüssen. Stilecht in edler Leder-Optik ist es im Gegensatz zu...
€ 39,95 *
BDSM, Holzpaddle Holzpaddle für lustvolle Spanking Spiele
Holzpaddle für lustvolle Spanking Spiele - Grundausrüstung für Spanking Liebhaber*innen! Kleines, feines Holzpaddle mit Schlaufe zur Aufbewahrung nach der SM-Session. BDSM mit einem Spanking Paddle aus nachhaltigen Materialien - so nimmt...
€ 59,00 *
BDSM, Spanking Paddle aus Holz Spanking Paddle aus Holz für spannende BDSM...
Spanking Paddle aus Holz für spannende BDSM Erlebnisse, handgemacht! Unser klassisches Spanking Paddle aus Holz eignet sich sowohl für fortgeschrittene Spanking-Freunde als auch für Anfänger. Alle Kanten sind gerundet, was die...
€ 29,90 *
BDSM, Handfesseln Handfesseln für vegane Fesselspiele für...
Handfesseln für vegane Fesselspiele für Bondage-Liebhaber*innen mit abnehmbarer Kette Schwarze, weiche, 100% vegane Handfesseln mit abnehmbarer Kette. Mit diesen Handfesseln können Sie Ihren Abenteuern zwischen den Laken ein wenig...
€ 29,95 *
BDSM, Bondage Set Bondage Set für vegane Fesselspiele - Green Sex...
Bondage-Set für vegane Fesselspiele - Green Sex fesselt! 5-teiliges Bondage-Set für vielseitige Bondage Freuden! Für heiße Dominanz-Spiele! Dieses 5-teilige vegane Bondage-Set im Leder-Look besteht aus Augenmaske, Hand- und Fußfesseln,...
€ 79,95 *
BDSM, Paddel Spanking Paddel - veganes BDSM Zubehör
Spanking Paddel - veganes BDSM Zubehör für Spanking Sessions ohne schlechtes Gewissen! Edles, leicht gepolstertes Paddel mit genähten Kanten und geschnürtem Velours-Griff. Stilecht in Leder-Optik, aber zu 100% vegan. Die perfekte...
€ 29,95 *
Kerzen-Set für heiße SM-Spiele mit Augenmaske Kerzen-Set für heiße SM-Spiele mit Augenmaske
Kerzen-Set für heiße SM-Spiele mit Augenmaske für Freunde von Heißwachsspielen! Kerzen-Set bestehend aus 4 weißen Kerzen sowie einer schwarzen Augenbinde. Nehmen Sie Einblick in die dunkle Welt der BDSM Praktiken und legen Sie die...
€ 21,90 *
BDSM, Rohrstock gedreht von RHD Rohrstock gedreht mit kleinem Dreieckspaddle...
Rohrstock gedreht mit braunem Dreieckspaddle aus Leder für die perfekte Spanking-Session!
€ 14,90 *
BDSM, Rohrstock aus Fieberglas in rot Rohrstock aus Fieberglas in rot für Spanking...
Rohrstock aus Fieberglas in rot für Spanking Profis Sehr harter Rohrstock aus Fieberglas für fortgeschrittene BDSM-Liebhaber*innen. Aufgrund dem gehärteten Fieberglas schmerzen die Hiebe ungleich mehr als mit anderen Materialien.
€ 21,90 *
BDSM, pinke Peitsche mit tollen Verzierugen am Griff Flogger aus Kunstleder mit Schlaufe,...
Flogger aus Kunstleder mit Schlaufe und verziertem Griff, SM-Spielzeug in rosa Dieser rosafarbene Flogger hat lange Stränge, einen mit einer Metallkette verzierten Griff und eine Schlaufe am Griffende. Ein rosa Farbtupfer in den meist so...
€ 19,95 *
BDSM, Augenbinde aus Satin in schwarz von Obsessive Augenbinde aus Satin zum Augen verbinden oder...
Augenbinde aus Satin zum Augen verbinden oder Hände fesseln. Vielseitig einsetzbares SM-Accessoire von Obsessive! Ob verbundene Augen oder gefesselte Hände, beide Spielarten haben ihren Reiz. Die schwarze Satin-Augenbinde von Obsessive...
€ 5,90 *
BDSM, Bondage-Seil Shibari aus Hanf 5 m Bondage-Seil aus Hanf ohne Auffasern, 5 m, für...
Bondage-Seil aus Hanf ohne Auffasern, 5 m, für Bondage Spiele Dieses 100% natürliche Hanfseil ist so geflochten, dass ein Auffasern beim Verdrehen verhindert wird. Das Seil bietet überlegene Festigkeit und reduzierte Dehnungseigenschaften.
€ 12,95 *
1 von 5

BDSM - Bondage und Spanking

Was bedeutet BDSM?

Es handelt sich bei BDSM um einen Sammelbegriff, der für sexuelle Spielarten in Richtung Unterwerfung, Dominanz, Lust an Schmerzen sowie Fesselspiele in verschiedensten Varianten bis hin zur Bondage-Kunst steht. Geschlechtliche Handlungen wie Oral-, Vaginal- oder Analverkehr können während einer Session stattfinden, sind aber nicht zwingend beinhaltet.

Die Anfangsbuchstaben BDSM kommen aus dem Englischen und stehen für „Bondage, Dominance, Sadism, Masochism“. Der Begriff wurde ab dem Jahr 1990 im Internet geprägt und seither fixer Bestandteil für Rubriken in Sexshops, Videoportalen oder Erotikforen. Seit dem Film „FIfty Shades of Grey“ interessiert sich auch eine breitere Öffentlichkeit für diese Sexualpraktik. 

BDSM hat viele Facetten. Im Allgemeinen können die teilnehmenden Personen an einer Session jedoch dem dominanten oder devoten Part zugeordnet werden. Die dominant auftretende Person, kurz Dom genannt, leitet die BDSM Handlungen. Die passive bzw. devote Person wird Sub genannt und gibt sich dem Dom hin. Menschen, die zwischen den beiden Rollen wechseln, werden Switcher genannt. 

Ein wesentlicher Grundsatz bei BDSM Sessions ist die Freiwilligkeit. Bei Veranstaltungen kann es durchaus zu schriftlichen Vereinbarungen kommen, in der die Freiwilligkeit und Zustimmung dokumentiert wird. Ein vereinbartes Signalwort, auch Safeword genannt, gibt zudem die Sicherheit, die Session jederzeit abbrechen zu können.

Hilfreiche Tipps für BDSM-Anfänger

Wissen schafft Sicherheit! BDSM hat ein eigenes Fachvokabular, das Sie im Vorfeld kennenlernen sollten.
Ein entsprechendes Outfit hilft, in die neue Welt einzutauchen. Ob Lack, Leder, Latex, sexy Kostüme oder spezielle Dessous – die Auswahl ist groß. Probieren Sie einfach aus, worin Sie sich wohlfühlen. Sie kommen sich komisch vor? Keine Sorge – eine gewissen Unsicherheit ist bei neuen Erfahrungen nichts Ungewöhnliches. 

Es fällt Ihnen schwer, über Ihre Wünsche zu sprechen? Sagen Sie es mit einem Geschenk! Mit einem BDSM-Anfänger-Set können Sie Ihrer*m Partner*in Ihre Fantasien auch ohne Worte mitteilen. Wenn Ihr Gegenüber dafür offen ist, tut sich eine neue Welt für Sie auf! Sprechen Sie ausführlich über Ihre Erwartungen, aber auch über Ihre Befürchtungen. Schaffen Sie Vertrauen und tasten Sie sich langsam voran. Tauschen Sie sich nach gemeinsamen Erfahrungen auf jeden ausführlich darüber aus! Was hat Ihnen gefallen, was eher nicht? Was könnten Sie beim nächsten Mal anders machen? Auf dieser Basis steht einer gemeinsamen sexuellen Weiterentwicklung nichts im Wege.

Wo kann ich meine BDSM Vorliebe ausleben?

Für erste Erfahrungen reicht sicherlich die eigene Spielwiese. Mit einer kleinen Erstausstattung können Sie schon sehr viele Fantasien verwirklichen. 
Für fortgeschrittene Anhänger der BDSM-Szene gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese Vorliebe auszuleben. Einige Swingerclubs, Liebesappartments und Szene-Clubs haben voll ausgestattete Räumlichkeiten, in denen SM-Möbel und diverses BDSM-Zubehör zur Verfügung steht. Verschiedene Sexmöbel können das Liebesspiel durchaus bereichern. Käfig, Bodenpranger, Stehpranger oder Andreaeskreuz bieten viele Einsatzmöglichkeiten. Insider erfreuen sich darüber hinaus an den Vorteilen exklusiver Erotikpartys, welche oft in beeindruckenden Locations veranstaltet werden. Beispielsweise werden Burgen oder Schlösser für ein Wochenende zu Tempeln der Lust. Unter dem Motto „sehen und gesehen werden“ finden Gleichgesinnte zusammen, um gemeinsam ihren Fetisch zu feiern. Natürlich gibt es auch hier immer genügend Möglichkeiten, um sich zurückzuziehen und in intimerem Rahmen zu spielen.

Bondage - eine fesselnde Spielerei

Bei Bondage-Spielen geht es um die Einschränkung der Bewegungsfreiheit durch verschiedene Varianten des Fesselns. Dabei können Handschellen, Fußschellen, Bondagetapes oder Seile aus verschiedensten Materialien zum Einsatz kommen. Die Gründe für die Lust an Fesselspielen sind unterschiedlich. Manche Menschen, die gerne gefesselt werden, erfreuen sich an der Passivität und genießen es, sich völlig fallen lassen zu können. Andere wiederum kämpfen dagegen an und finden Gefallen an der dadurch entstehenden Unterwerfung. Die Person, die fesselt übernimmt hier den aktiven, dominanten Part und erfreut sich an der Unterwerfung ihres Gegenübers. Oft dient Bondage auch als Vorspiel für weitere sexuelle Handlungen.
Für die Sicherheit gelten die allgemein gültigen Regeln für eine BDSM-Session. Zusätzlich sollten unbedingt immer die notwendigen Utensilien für einen schnellen Abbruch bereit liegen. Mit dem passenden Schlüssel oder einer Sicherheitsschere kann die gefesselte Person rasch befreit werden.

Arten von Bondage:

Zweckbondage: Gehört zu den bekanntesten Varianten. Darunter versteht man, den*die Spielpartner*in bewegungsunfähig zu machen, um danach andere sexuelle oder bestrafende Handlungen zu setzen.
Zierbondage: Wird vor allem im künstlerischen Bereich, wie zum Beispiel in der Fotografie angewandt.
Folterbondage: Hier ist die Fesselung bereits Mittel zum Zweck, um den Gefesselten Schmerzen zuzufügen. 
Meditative Form der Fesselung: Eine seltene Form, in der der geistige Zustand der gefesselten Person im Mittelpunkt steht.
Wer in das Thema der Fesselkunst tiefer eintauchen möchte, dem steht einiges an Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Als Einstieg eignen sich Bücher, darüber hinaus werden vielerorts und auch online Seminare angeboten. Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe einen Verein, dem Sie beitreten können, um sich mit Gleichgesinnten weiterzuentwickeln.

Spanking - schlagkräftige Argumente

Unter Spanking versteht man Schläge auf das Gesäß oder andere Körperteile. Diese können mit der eigenen Hand oder mit Spanking Zubehör wie Peitschen, Paddle oder Gerten ausgeteilt werden. Es kommen aber durchaus auch Altagsgegenstände bei der Züchtigung zum Einsatz: Gürtel, Haarbürste, Teppichklopfer, Pfannenwender, Lineal, Kochlöffel oder Kabel sind nur einige Beispiele. Der Genuss des Schmerzes kann bei manchen Menschen bis zum Orgasmus führen. Für die notwendige Sicherheit sorgen die für BDSM gültigen Regeln, vor allem das vereinbarte Safeword.

Spanking ist auch oft Teil von Rollenspielen und erfreut sich vor allem bei BDSM Anfängern großer Beliebtheit: Die Sekretärin, die beim Diktat zu viele Tippfehler gemacht hat. Der Polizist, der bei der Führerscheinkontrolle zu ungewöhnlichen Mitteln der Verkehrserziehung greift. Die College-Schülerin, die wieder Mal unartig war. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! 

Die Härte der erteilten Schläge reicht vom Klaps auf den Po bis zu Schlägen mit Spanking Zubehör, bei denen es auch zu sichtbaren Striemen kommen kann. Die harte Gangart sollten Sie Anfangs allerdings den Profis überlassen.

Zuletzt angesehen