Filter schließen
6 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BDSM, Peitsche mit 12 Strängen aus Leder in rot/schwarz Extravagante Peitsche aus Leder mit 12 Strängen
Extravagante Peitsche aus Leder mit 12 Strängen - schmerzvolles Spanking garantiert! Diese Lederpeitsche ist ein wahrer Traum für Freund*innen des Spankings. Die 12 Stränge sind für Schmerzen gemacht und das knallige Design in...
€ 62,50 *
BDSM, Peitsche mit 43 Strängen aus Wildleder in schwarz Peitsche mit 43 Strängen aus Wildleder von LELO
Peitsche aus Wildleder von LELO - verspielte kleine Designerpeitsche! Diese kleine BDSM Lederpeitsche ist nicht zuständig für starke Schmerzen oder Striemen am Rücken - sie kommt eher verspielt daher. Eine wunderschön designte...
€ 44,90 *
BDSM, Peitsche mit 36 Strängen aus Leder in Animal-Print Lederpeitsche mit originellem Griff in...
Lederpeitsche mit originellem Griff in Animal-Print - lässt animalische Peitschenspiele Wirklichkeit werden! Der kunstvoll mit Nieten besetzte Griff der Lederpeitsche liegt wundervoll in der Hand, um bei schwungvollen Peitschenhieben...
€ 35,50 *
BDSM, Peitsche einschwänzig aus Leder in rot/schwarz Exklusive Peitsche, einschwänzig aus Leder in...
Exklusive Peitsche, einschwänzig aus Leder in edlem Design - Spanking Spiele auf höchstem Niveau! Lederpeitsche in rot/schwarz mit langem Stab für viel Freude an schmerzvollen Spanking-Spielen. Das edle geflochtene Design gibt der...
€ 99,95 * € 159,95 *
BDSM, Peitsche mit 25 Strängen aus Leder in schwarz Peitsche mit 25 Strängen aus Leder mit Nieten...
Peitsche mit 25 Strängen aus Leder - Nieten am Griff sorgen für einen tollen Look! Klassische, kleine aber feine Lederpeitsche mit 25 Strängen für die körperliche Züchtigung. Der Griff mit einer Länge von 18 cm ist stilgerecht mit Nieten...
€ 72,95 *
Metallhandschellen für BDSM Party und Rollenspiele Handschellen Polizeistandard, extra stark
Handschellen Polizeistandard, extra stark Mit diesen extra starken Polizeihandschellen aus Metall können Sie das Ausgeliefertsein so richtig auskosten! Genießen Sie Ihr Rollenspiel mit diesen original Handschellen nach Polizeistandard....
€ 28,25 *
BDSM, Bondage Sicherheitsschere schwarz von Ouch! Bondage Sicherheitsschere für Fesselspiele von...
Bondage Sicherheitsschere für Fesselspiele von Ouch! Die Sicherheitsschere schneidet Seile, Poly-Wrap, Klebeband bzw. Tape, Reißverschlüsse und sogar Leder-Fesseln, ohne dabei die anliegenden Körperteile zu verletzen Ein Muss, das bei...
€ 12,95 *
6 von 6

BDSM - Bondage und Spanking

Was bedeutet BDSM?

Es handelt sich bei BDSM um einen Sammelbegriff, der für sexuelle Spielarten in Richtung Unterwerfung, Dominanz, Lust an Schmerzen sowie Fesselspiele in verschiedensten Varianten bis hin zur Bondage-Kunst steht. Geschlechtliche Handlungen wie Oral-, Vaginal- oder Analverkehr können während einer Session stattfinden, sind aber nicht zwingend beinhaltet.

Die Anfangsbuchstaben BDSM kommen aus dem Englischen und stehen für „Bondage, Dominance, Sadism, Masochism“. Der Begriff wurde ab dem Jahr 1990 im Internet geprägt und seither fixer Bestandteil für Rubriken in Sexshops, Videoportalen oder Erotikforen. Seit dem Film „FIfty Shades of Grey“ interessiert sich auch eine breitere Öffentlichkeit für diese Sexualpraktik. 

BDSM hat viele Facetten. Im Allgemeinen können die teilnehmenden Personen an einer Session jedoch dem dominanten oder devoten Part zugeordnet werden. Die dominant auftretende Person, kurz Dom genannt, leitet die BDSM Handlungen. Die passive bzw. devote Person wird Sub genannt und gibt sich dem Dom hin. Menschen, die zwischen den beiden Rollen wechseln, werden Switcher genannt. 

Ein wesentlicher Grundsatz bei BDSM Sessions ist die Freiwilligkeit. Bei Veranstaltungen kann es durchaus zu schriftlichen Vereinbarungen kommen, in der die Freiwilligkeit und Zustimmung dokumentiert wird. Ein vereinbartes Signalwort, auch Safeword genannt, gibt zudem die Sicherheit, die Session jederzeit abbrechen zu können.

Hilfreiche Tipps für BDSM-Anfänger

Wissen schafft Sicherheit! BDSM hat ein eigenes Fachvokabular, das Sie im Vorfeld kennenlernen sollten.
Ein entsprechendes Outfit hilft, in die neue Welt einzutauchen. Ob Lack, Leder, Latex, sexy Kostüme oder spezielle Dessous – die Auswahl ist groß. Probieren Sie einfach aus, worin Sie sich wohlfühlen. Sie kommen sich komisch vor? Keine Sorge – eine gewissen Unsicherheit ist bei neuen Erfahrungen nichts Ungewöhnliches. 

Es fällt Ihnen schwer, über Ihre Wünsche zu sprechen? Sagen Sie es mit einem Geschenk! Mit einem BDSM-Anfänger-Set können Sie Ihrer*m Partner*in Ihre Fantasien auch ohne Worte mitteilen. Wenn Ihr Gegenüber dafür offen ist, tut sich eine neue Welt für Sie auf! Sprechen Sie ausführlich über Ihre Erwartungen, aber auch über Ihre Befürchtungen. Schaffen Sie Vertrauen und tasten Sie sich langsam voran. Tauschen Sie sich nach gemeinsamen Erfahrungen auf jeden ausführlich darüber aus! Was hat Ihnen gefallen, was eher nicht? Was könnten Sie beim nächsten Mal anders machen? Auf dieser Basis steht einer gemeinsamen sexuellen Weiterentwicklung nichts im Wege.

Wo kann ich meine BDSM Vorliebe ausleben?

Für erste Erfahrungen reicht sicherlich die eigene Spielwiese. Mit einer kleinen Erstausstattung können Sie schon sehr viele Fantasien verwirklichen. 
Für fortgeschrittene Anhänger der BDSM-Szene gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese Vorliebe auszuleben. Einige Swingerclubs, Liebesappartments und Szene-Clubs haben voll ausgestattete Räumlichkeiten, in denen SM-Möbel und diverses BDSM-Zubehör zur Verfügung steht. Verschiedene Sexmöbel können das Liebesspiel durchaus bereichern. Käfig, Bodenpranger, Stehpranger oder Andreaeskreuz bieten viele Einsatzmöglichkeiten. Insider erfreuen sich darüber hinaus an den Vorteilen exklusiver Erotikpartys, welche oft in beeindruckenden Locations veranstaltet werden. Beispielsweise werden Burgen oder Schlösser für ein Wochenende zu Tempeln der Lust. Unter dem Motto „sehen und gesehen werden“ finden Gleichgesinnte zusammen, um gemeinsam ihren Fetisch zu feiern. Natürlich gibt es auch hier immer genügend Möglichkeiten, um sich zurückzuziehen und in intimerem Rahmen zu spielen.

 

Zuletzt angesehen